Räumliche Leitbilder – passgenau und wirkungsvoll?

Frühjahrstagung der LAG Berlin / Brandenburg / Mecklenburg-Vorpommern am 4. und 5. Juni 2014 in Berlin

In welchem Verhältnis stehen die Leitbilder auf den unterschiedlichen planerischen Ebenen zueinander?
Welche Problemlagen werden jeweils aufgegriffen?

Welche Bezüge zu früheren Leitbildprozessen lassen sich herstellen?

Diese und weitere Fragen standen im Mittelpunkt der Frühjahrstagung der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Berlin / Brandenburg / Mecklenburg-Vorpommern, die am 4. und 5. Juni 2014 stattfand.

LAG-Mitglieder

 


Hintergrund der Themensetzung war die Entwicklung neuer Leitbilder auf der Ebene des Bundes und der Bundesländer im Gebiet der LAG.

Die große Teilnehmerzahl bei der Tagung, die engagierten Präsentationen und lebhaften Diskussionsbeiträge verdeutlichten die hohe Aktualität des Themas und zugleich die Vielfalt der Perspektiven.

 



Vortrag zum Stadtentwicklungskonzept Berlin 2020Die Frühjahrstagung fand unter der Leitung der neuen Lenkungsgruppe und der neuen Geschäftsführung statt.

Im Dezember 2013 endete die Arbeit der bisherigen Lenkungsgruppe und Geschäftsführung der LAG.

Die Mitglieder der LAG danken den Verantwortlichen, Prof. Dr. Peter Dehne, Prof. Dr. Heiderose Kilper, Dr. Rosemarie Siebert und Dr.-Ing. Jens Hoffmann, herzlich für ihre Tätigkeit.

 

 

 

 

Für den Zeitraum 2014 -15 wurden eine neue Lenkungsgruppe berufen sowie ein neuer Geschäftsführer benannt:

  • Leiter der LAG
    PD Dr.-Ing. Thomas Weith, Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

  • Stellvertreter
    Dr. Sabine von Löwis, Centre Marc Bloch – Deutsch-Französisches Forschungszentrum für Sozialwissenschaften  
    Dipl.-Volksw. Markus Hennen, Bruckbauer & Hennen GmbH Planung Beratung Sanierung

  • Geschäftsführung
    Dr.-Ing. Christian Strauß, Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Zudem hat die Landesarbeitsgemeinschaft folgende Mitglieder neu aufgenommen:

  • Prof. Dr. Dr. Ilse Helbrecht, Humboldt-Universität zu Berlin
  • Dr.-Ing. Jens Hoffmann, Hochschule Neubrandenburg
  • Dr.-Ing. Christian Strauß, Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.


Präsentationen zu den Beiträgen