Informations- und Initiativkreis (IIK) Regionalplanung

Im Jahr 2013 traf der Informations- und Initiativkreis (IIK) Regionalplanung zweimal zu Arbeitssitzungen zusammen: am 19./20. April 2013 in Lüneburg und am 15./16. November 2013 in Kassel, im direkten Anschluss an die Mitgliederversammlung der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL).

Beim 34. Treffen in Kassel wurde u. a. zusammen mit dem Präsidium der ARL über die künftige Rolle des IIK im Netzwerk der ARL diskutiert. Das Präsidium betonte, dass der IIK Regionalplanung als herausgehobenes Beispiel für die Kooperation zwischen Wissenschaft und Planungspraxis gelten kann und sich insbesondere in einem kontinuierlichen Diskurs um die Weiterentwicklung der Regionalplanung bzw. Regionalentwicklung bewährt hat.

Der IIK beschloss einige Weiterentwicklungen in der Organisationsstruktur und bei der Außendarstellung. So wird u. a.

  • ein regelmäßig wechselndes Sprecherteam gebildet und
  • eine Agenda von relevanten Themenbereichen für die Diskussion und Bearbeitung durch den IIK erarbeitet.

Hans-Jörg Domhardt, TU Kaiserslautern, und Petra Schmidt-Kaden, Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern, werden gemeinsam, zunächst für ein Jahr, die Funktion des Sprecherteams übernehmen.

Hans-Jörg Domhardt, Petra Schmidt-Kaden