10.08.2020 hb redaktion

    Die Frage nach dem „gesellschaftlichen Zusammenhalt“ und was ihn fördert oder auch unterminiert ist schon seit einiger Zeit Gegenstand politischer und gesellschaftlicher Debatten. Durch die COVID-19-Pandemie ist er für viele (wieder) greifbarer geworden. Rücksichtnahme und Unterstützung in der Familie, in der Nachbarschaft und in der Öffentlichkeit haben spürbar zugenommen.

    10.08.2020 hb redaktion

    Was ist gesellschaftlicher Zusammenhalt? Was erzeugt und was gefährdet ihn? Die Webseite des FGZ ist online!

    06.08.2020 hb redaktion

    Aktuelle Calls, diverse Veranstaltungsankündigungen, neue ARL-Publikationen und News aus der raumwissenschaftlichen Community. Noch nicht abonniert?!
    Den Newsletter können Sie auf unserer Webseite jederzeit bestellen oder abbestellen.

    Sie möchten nur reinlesen?
    Hier geht es zur Webversion des aktuellen Newsletters.

    06.08.2020 hb redaktion

    Die Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft (ARL) in Hannover sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

    Studentische Hilfskraft (d/m/w) (30-40h/Monat, für mindestens ein Jahr)

    03.08.2020 Vanessa Mena Arias

    Das Zentralinstitut für Raumplanung (ZiR) an der Universität Münster, Forschungsinstitut für deutsches und europäisches Öffentliches Recht in der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL), veranstaltet am 5. November 2020 von 9.30 bis 16.45 Uhr in der Aula des Schlosses Münster und online (Zoom) unter der Leitung von Prof. Dr. Sabine Schlacke ein Symposium mit dem Thema

    „Planung, Zulassung und Verwirklichung von Infrastrukturvorhaben“

    18.07.2020 hb redaktion

    Die Leibniz-Gemeinschaft hat aufgrund der anhaltenden und tiefgreifenden Auswirkungen der Pandemie eine Übersicht über ihre Forschungsaktivitäten zu den wirtschaftlichen und sozialen Folgen sowie den natur- und lebenswissenschaftlichen Leibniz-Beiträgen zur Corona-Forschung online gestellt. Hier finden Interessierte auch den Leibniz-Podcast zum Virus „Tonspur Wissen“.

    mehr >

    09.07.2020 hb redaktion

    Obwohl es gegenwärtig weder einen quantitativen Mangel an Fördermitteln, noch an Förderinstrumenten für die Raumentwicklung gibt und eine Vielzahl von wichtigen Projekten in Deutschland realisiert werden konnte, ist das Fördergeschehen durch strukturelle Defizite geprägt, so dass auf Bundesebene Handlungsbedarf für ein integrativ ausgerichtetes Förderinstrument der Regionalentwicklung besteht.

    09.07.2020 hb redaktion

    Der Informationskreis für Raumplanung e. V. lobt einen dotierten Studierendenwettbewerb zu den raumwirksamen Folgen von Corona aus.

    Seiten