Deutscher Kongress für Geographie 2015: Aufruf zu Beiträgen bis zum 11. Januar 2015

„Stadt Land Schaf(f)t – Land Schaf(f)t Stadt“ – so lautet das Motto des Deutschen Kongresses für Geographie (DKG) 2015, der im Oktober 2015 in Berlin stattfindet. PD Dr.-Ing. Thomas Weith und Dr.-Ing. Christian Strauß leiten zusammen mit Partnern zwei Fachsitzungen. Für beide Fachsitzungen werden Präsentationen gesucht.

Thomas Weith organisiert die Fachsitzung „Wissen-schaf(f)t-Landschaft!“, die auf den Wandel vom (Geo-) Informations- zum Wissensmanagement fokussiert und praktische innovative Handlungsansätze mit Blick auf die Analyse und Steuerung von Landnutzungswandel diskutiert.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.dkg2015.hu-berlin.de/index.php?article_id=29

In der Fachsitzung „Energieregionen im demografischen Wandel: Vergleichende Analyse raumbezogener Governanceformen“, die von Christian Strauß organisiert wird, steht der Vergleich raumbezogener Governanceformen in der Energiewende und im demografischen Wandel im Vordergrund. Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Wechselwirkungen sollen hierbei identifiziert werden.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.dkg2015.hu-berlin.de/index.php?article_id=27

Das Bewerbungsverfahren läuft über die offizielle Kongress-Seite und endet am 11. Januar 2015. Auskunft ersteilen PD Dr.-Ing. Thomas Weith (thomas.weith@zalf.de) für die erstgenannte und Dr.-Ing. Christian Strauß (christian.strauss@zalf.de) für die letztgenannte Fachsitzung.

Zum Call for Papers: http://www.dkg2015.hu-berlin.de/index.php?article_id=22