19.03.2020

„Tonspur Wissen“ beantwortet Corona-Fragen

Podcast von Leibniz und t-online ab sofort täglich mit Einschätzungen aus der Wissenschaft

Der Ausbruch und die Verbreitung des Coronavirus‘ verändern das gesamte Leben. Viele Menschen haben Fragen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler versuchen, Antworten zu finden und zu geben. Deshalb erscheint der gemeinsame Podcast „Tonspur Wissen“ von der Leibniz-Gemeinschaft und t-online ab sofort an jedem Werktag und stellt drängende „Corona-Fragen“ an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Leibniz-Gemeinschaft.

Welche Folgen hat die Ausbreitung des Coronavirus‘ schon jetzt auf die Wirtschaft? Wie reagieren Menschen in Krisensituationen am besten? Wem gehören Forschungsergebnisse? Diese und weitere Fragen stellt Moderatorin Ursula Weidenfeld ihren Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartnern, und sie bekommt aktuelle Antworten und Einschätzungen aus der Leibniz-Gemeinschaft.

Bis auf Weiteres erscheint montags bis freitags immer am Morgen eine neue Episode des Wissenschafts-Podcasts mit einer aktuellen Frage. Dabei kommen nicht nur Virologen zu Wort, sondern auch Psychologen, Wirtschaftswissenschaftler und Forscherinnen und Forscher anderer Fachbereiche.

In Folge 1 der Tonspur Wissen-Corona-Fragen spricht Marcel Fratzscher, Präsident des DIW Berlin ‑ Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, einem Institut der Leibniz-Gemeinschaft, über: „Wie schlimm steht es um die Wirtschaft?“

Tonspur Wissen ist online verfügbar unter www.leibniz-gemeinschaft.de/tonspur-wissen/ sowie auf den Podcast-Portalen Spotify, Apple Podcasts und Deezer.