TRUST-/ARL-Promotionskolleg: „Räumlichen Transformation“

Um eine exzellenzorientierte, fakultätsübergreifende und strukturierte Nachwuchsförderung im Themenbereich der räumlichen Transformation sicher zu stellen, haben die Forschungsinitiative TRUST – Transdisciplinary rural and urban spatial transformation der Leibniz Universität Hannover und die ARL ein gemeinsames Promotionskolleg eingerichtet, das am 1. November 2015 seine Arbeit begann.


 

PromovendenIm Rahmen des Kollegs forschen insgesamt neun Doktorandinnen und Doktoranden zum Thema „Räumliche Transformation – Phänomene, Planung, Steuerung, Gestaltung im Spannungsfeld zwischen städtischen und ländlichen Räumen“.

Die einzelnen Promotionsvorhaben beschäftigen sich aus naturwissenschaftlichen, ökologischen wie auch ingenieur- und sozialwissenschaftlichen Perspektiven mit Aspekten des raumstrukturellen Wandels.

 

 

 

 

Promovierende an der ARL

Vier der neun Promotionsstellen sind an der Geschäftsstelle der ARL angesiedelt. Die derzeitigen Promovierenden sind

Betreut werden die Doktorandinnen und Doktoranden in der Regel von Professorinnen und Professoren aus der Forschungsinitiative TRUST bzw. der LUH sowie der Leitung und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der ARL. Die Teilnahme am Kolleg ist auf drei Jahre begrenzt.

Fragen zum TRUST-ARL-Promotionskolleg beantwortet Ihnen gerne:

Dr. Ina Peters, Akademie für Raumforschung und Landesplanung – Leibniz-Forum für Raumwissenschaften (ARL), 0511 - 64842 61, peters@arl-net.de