Regionalplanertagungen

Alle sieben Jahre organisiert die ARL die Deutsche Regionalplanungstagung. Sie wird von gemeinsam von Mitgliedern der Landesarbeitsgemeinschaften, Mitarbeiterinnen Mitarbeitern der Geschäftsstelle in Kooperation mit regionalen Partnern wie Landesministerien und Planungsverbänden organisiert. Im Fokus der Veranstaltungsreihe stehen Themen, die insbesondere für die Planungspraxis hohe Relevanz haben, so z.B. der Umgang mit dem Klimawandel, die Gestaltung der Energiewende oder die Auswirkungen des Landnutzungswandels in der jeweiligen Region. Die Veranstaltungen werden insbesondere von den Landes- und Regionalplanerinnen/-planer nachgefragt.