ARL-Kongress

Zu den wichtigsten Transferveranstaltungen der ARL zählt der jährliche ARL-Kongress. Hier diskutieren jeweils rund 100 bis 200 Fachleute aus Wissenschaft und Praxis zwei Tage lang über aktuelle raumwissenschaftlich relevante Themen wie zum Beispiel die Raumentwicklung in Europa, Infrastrukturgroßprojekte oder die Energiewende. Die Kongresse werden in der Regel von einem Präsidiumsmitglied und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Geschäftsstelle konzipiert und organisiert. Der jährliche Kongress erfreut sich großer Beliebtheit im Netzwerk der ARL sowie in der aus weiteren von Raumwissenschaftlern und Praktikern bestehenden Fachöffentlichkeit.

 

Veranstaltungen im Rückblick