27.10.2017 Annika Mayer

    ARL Kongress am 26./27.04.2018 in München

    Die vollständigen Informationen zum ARL-Kongress finden Sie auf der Website des Kongresses: www.arl-net.de/arl-kongress-2018

     

    22.02.2018 Manja Hangebruch

    Die acht Mitglieder des neu gegründeten Klimaweisen-Rates der Klimaschutzregion Hannover sind am 17. Januar 2018 zur ihrer ersten Sitzung zusammengekommen. Der für die Kommunalwahlperiode 2017 bis 2021 von Landeshauptstadt und Region Hannover berufene Klimaweisen-Rat soll durch zukunftsweisende Empfehlungen Impulse für die Klimaschutzarbeit geben. Weiterhin gehört es zu seinen Aufgaben, die Arbeit des Kuratoriums Klimaschutzregion Hannover zum Umsetzen des „Masterplans Stadt und Region Hannover | 100 % für den Klimaschutz“ zu begleiten und voranzubringen.

    21.02.2018 Ralf Köneke

    Call for Application for the International Summer School from 5 to 8 September in Lille (France)

    Small and medium-sized cities have received only little systematic attention in academic discussions on spatial development. Over the past decade, discussions mainly focused on either metropolises and agglomerations, their economic growth, or on peripheral rural areas with economic decline, low population density and poor infrastructure. Therefore, the question about the role of small and medium-sized cities in spatial planning and development remains open.

    20.02.2018 Manja Hangebruch

    This is the Call for Papers (CfP) for the Session „Temporary local economies and urban quarter development”, which will take place as part of the Global Conference on Economic Geography (July 24 28, 2018) in Cologne.

    20.02.2018 Manja Hangebruch

    Das 10. Dresdner Flächennutzungssymposium (DFNS) findet vom 16. 17. Mai 2018 im Hotel Steigenberger im Zentrum Dresdens statt.

    Weitere Informationen, Einladung und Anmeldung: Website der Veranstaltung

    Call for Papers/Posters: Interessierte aus Wissenschaft und Praxis sind eingeladen, sich mit eigenen Beiträgen zu folgenden Themen einzubringen:

    19.02.2018 Manja Hangebruch

    Call for Papers für das Schwerpunktheft der Zeitschrift "Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning"

    In wissensbasierten Ökonomien beruht die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen insbesondere auf deren Fähigkeit, neues Wissen zu erzeugen und dieses mit externen Partnern auszutauschen. Lange Zeit wurden in der Raumforschung vor allem permanente Agglomerationen verschiedener Akteure – wie zum Beispiel regionale Cluster – und ihre Rolle für den Austausch von Wissen betrachtet.

    14.02.2018 Ralf Köneke

    Wissenschaftliche Tagung vom 23.-24.05.2018 im Leibnizhaus Hannover

    3. Fachtagung Sozialplanung und Soziale Arbeit

    13. September 2018 FHNW Campus Olten

    Die Tagung rückt die normative Dimension des Wohnens ins Zentrum und fragt, wie Phänomene eines «falschen Wohnens» gesellschaftlich und politisch ausgehandelt werden: Welche Probleme des Wohnens werden verdrängt und welche Formen des «falschen Wohnens» entwickeln sich zu gesellschaftlichen Konflikten? Wie kann Sozialplanung in den Prozessen der Entstehung, Nutzung und Umnutzung von Wohnraum intervenieren?

    Die Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) versteht sich als ein interdisziplinäres Forum für Wissenschaft und Praxis, in dem raum- und planungsbezogenes Wissen im Dialog generiert, reflektiert und vermittelt wird. Sie erforscht Räume als Bedingung und Ausdruck gesellschaftlicher Praxis. Organisiert ist die ARL als Netzwerk von Fachleuten für Fragen der Raumentwicklung.

    Für eine neue Arbeitsgruppe der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland der Akademie für Raumforschung und Landesplanung

    Seiten