Call for Papers: Die Große Transformation – Herausforderung und Chance für die Raumplanung

Dortmunder Konferenz Raum- und Planungsforschung 2018

Die Dortmunder Konferenz Raum- und Planungsforschung 2018 widmet sich dem Thema „Die Große Transformation – Herausforderung und Chance für die Raumplanung“. Sie wird organisiert von der Fakultät Raumplanung der TU Dortmund und der Akademie für Raumforschung und Landesplanung findet am 5. und 6. Februar 2018 an der TU Dortmund statt.

Die alle zwei Jahre stattfindende Konferenz widmet sich aktuellen und interdisziplinären Themen der Raumplanung und raumbezogenen Forschung. Ziel der Veranstaltung ist es, ein Forum zu etablieren, in dem der Stand der Forschung zu aktuellen raumplanungsrelevanten Themen präsentiert und diskutiert werden kann. Die zweisprachige Konferenz richtet sich an ein internationales und interdisziplinäres Publikum.

Die Dortmunder Konferenz 2018 diskutiert vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte um die große Transformation den Beitrag, den die interdisziplinäre Raum- und Planungsforschung, aber auch die Planungspraxis zur großen Transformation leisten können. Die Konferenz bezieht dabei nicht nur Städte und urbane Räume, sondern auch regionale und großräumige Forschungs- und Handlungsoptionen in die Betrachtung mit ein.

Bis zum 30. Juni 2017 können Vorschläge für Konferenzbeiträge eingereicht werden. Informationen zum call for papers, zum Thema der Tagung und zu Ansprechpartnern finden Sie unter: