Die 4.  Deutsche Regionalplanungstagung der ARL findet am 25. und 26. September 2014 in Würzburg statt. Alle Informationen finden Sie unter www.ARL-net.de/drpt-2014.

Stadtentwicklung & Industriekultur: Chancen, Strategien, Instrumente für die Entwicklung von Bergbauregionen

Die BTU Cottbus bietet zum Wintersemester 2014/15 ein neues Weiterbildungsangebot als Pilotprojekt an.

28. bis 30. November
in Luxemburg

Die Raumaneignung ist ein informelles Netzwerk von NachwuchswissenschaftlerInnen aus der Humangeographie, der humangeographischen Didaktik sowie verwandter Raumwissenschaften – und für alle, die sich zugehörig fühlen – bei dem der unkomplizierte wissenschaftliche Austausch im Vordergrund steht.

On 14 to 16 January 2015 the Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) organises an interdisciplinary workshop "Translocal Spatial Practices, Urban Transformations: Migration and Mobile Urbanism in South and South-East Asia" and would herewith like to invite you to participate in their Call for Papers:

https://www.geographie.uni-freiburg.de/pdfs/pdfs/cfp_translocality.pdf/view

Der Kongress fand am 26. und 27. Juni in Karlsruhe statt. Impressionen der beiden Tage finden Sie unter arl-net.de/arl-kongress-2014

Arbeitsbericht der ARL Nr. 11 erschienen

Das im niedersächsischen Forschungsverbund „KLIFF – Klimafolgenforschung in Niedersachsen“ angesiedelte und von der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und der Region Hannover durchgeführte Querschnittsprojekt „IMPLAN – IMplementierung von Ergebnissen aus KLIFF in der räumlichen PLANung in Niedersachsen“ ist nun abgeschlossen.

Von Lisa Marquardt am 03.06.2014 ARL-AKTUELL

Für die ARL als raumwissenschaftliche Netzwerkeinrichtung ist das Thema Transdisziplinarität von besonderer Bedeutung: so ist es die zentrale Aufgabe der Akademie, raumwissenschaftliche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Planungspraktikerinnen und -praktiker in den fachlichen Austausch zu bringen und dadurch bestehendes Wissen zu transferieren und neues Wissen zu generieren. Dies lässt sich in den vielfältigen Arbeitsformen der Akademie beobachten.

Von Gabriele Schmidt am 20.05.2014 ARL-AKTUELL

Am 17. Mai präsentierte sich die ARL gemeinsam mit fünf anderen Instituten der Leibniz-Gemeinschaft aus Niedersachsen beim Tag der offenen Tür im Bundesrat. Rund 18.000 Besucher warfen einen Blick hinter die Kulissen der Länderkammer, erkundeten das geschichtsträchtige Gebäude in Berlins Mitte und informierten sich über die vielfältige Forschung der Leibniz-Gemeinschaft.

Für einen neuen Arbeitskreis der ARL zum Thema

Hochschulen und nachhaltige Regionalentwicklung

werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht. Die Mitglieder des zukünftigen Arbeitskreises werden sich dem Thema und seinen Teilaspekten aus gesellschafts‐ und raumwissenschaftlicher sowie regionalökonomischer Perspektive und aus der Perspektive der räumlichen Politik und Planungspraxis widmen. Die Leitung des Arbeitskreises wird Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep (Universität Kassel) übertragen.

Logos Logo und Link zur Leibniz-Gemeinschaft Logo "Total E-Quality"-Zertifikat Logo und Link zum Raumwissenschaftlichen Netzwerk 5R Logo und Link zum Kompetenzzentrum