(c) Europäische Union, 1995-2013ARL-Kongress 2014

Karlsruhe, 26. und 27. Juni 2014

Hintergrund

Die Strukturpolitik der EU steht im Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit, ganz besonders in Zeiten von Wirtschaftskrise und Sparmaßnahmen. Um die knappen öffentlichen Mittel bestmöglich zu nutzen, ist in der kommenden Förderperiode nach Aussage der EU-Kommission eine „intelligente Regionalpolitik“ unerlässlich.

Von Barbara Warner am 09.04.2014 ARL-AKTUELL

Die 112. Sitzung der LAG Baden-Württemberg fand am 20./21. März 2014 im Rathaus der Stauferstadt Schwäbisch-Gmünd statt. Hier steht zum 30. April die Landesgartenschau vor der Tür: eine städtebauliche Herausforderung. Mitglieder und Gäste der LAG diskutierten zum Thema „Zukunft des ländlichen Raumes“ die Anforderungen planerischer, demographischer und wirtschaftlicher Entwicklungen an die Teilräume Baden-Württembergs. In den Vorträgen kamen sowohl grundlegende strukturpolitische wie auch kommunalplanerische Themen zur Sprache.

Von Gerd Hager am 09.04.2014 RAUMSZENE

Zum 40-jährigen Bestehen der Regionalverbände im Südweststaat hat die Arbeitsgemeinschaft der Regionalverbände einen Kommentar zum Landesplanungsrecht auf den Weg gebracht. Hintergrund ist die gestiegene Bedeutung der Rechtsnormen im planerischen Alltag.

Taktgeber waren die Windenergie und der Einzelhandel. Hinzu kommt eine Schärfung der juristischen Begriffe durch die Rechtsprechung. Zu dem Projekt gehören die Bearbeitung des Landesplanungsgesetzes, des Gesetzes Verband Region Stuttgart und die Staatsverträge Verband Region Rhein-Neckar und Donau-Iller.

Call for Membership – Junges Forum

Eine integrierte Entwicklung von städtischen Räumen ist trotz der bekannten Relevanz noch lange kein Standard im Planungsalltag. Dies gilt auch für das Thema Wohnen, das seit einigen Jahren wieder im Fokus planerischen Handelns steht. Die neue Arbeitsgruppe des Jungen Forums beschäftigt sich mit den Möglichkeiten und Grenzen einer integrierten Stadtentwicklung im Handlungsfeld Wohnen und möchte neue Wege für ihre Umsetzung aufzeigen.

14.09.2014 - 16.09.2014
Universität Liechtenstein, Vaduz

Das "Internationale DoktorandInnenkolleg Nachhaltige Raumentwicklung" wird seit 2007 jährlich durchgeführt. Die Universitäten Liechtenstein, Innsbruck, Kassel und die HafenCity Universität Hamburg sind Organisatoren - Teilnahme ist DoktoranInnen aller einschlägiger universitärer Kurse offen. Andere Universitäten können auch organisatorisch beitreten.

Sixth International Social Science Summer School

It will take place at the Center for Urban History in Lviv (Ukraine) on July 1-8, 2014.

Von Linda Funke am 01.04.2014 ARL-AKTUELL

Am 3. und 4. April 2014 findet das zweite Treffen des ARL-Arbeitskreises "Mind the Gap" in den Tagungsräumen der ARL in Hannover statt.

Der Donnerstag wird vorrangig dazu genutzt, um im Plenum die verschiedenen Ideen und Ansätze der Teilnehmerinnen vorzustellen und ggf. MitstreiterInnen für die einzelnen Projekte zu finden.

Am Freitag geht es dann in Kleingruppenarbeit an die Konkretisierung der Ideen und die Ausgestaltung der Zeitpläne, um zielorientiert und effektiv den Arbeitskreis voranzubringen.

Einladung zur 125. Sitzung der LAG Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland

Die nächste Sitzung der Landesarbeitsgemeinschaft Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland der Akademie für Raumforschung und Landesplanung findet am Montag, den 23. Juni 2014, von 10.15 bis 14.00 Uhr im Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung in Mainz statt.

Thema der Sitzung ist: Raumordnerische Perspektiven zum Abbau und zur Sicherung mineralischer Rohstoffe

Die gesamte LAG-Leitung lädt Mitglieder und Interessierte herzlich ein.

Die Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) in Hannover sucht zum nächstmöglichen Termin

Studentische Hilfskräfte (m/w)
(30-40h/Monat, für mindestens ein Jahr)

International Conference

March 27–28, 2014, Conference Centre Reinhardtstraßenhöfe, Berlin

In contrast to sustainability, the definition of resilience relates to the ability of ecosystems to absorb shocks and disruptions and to maintain central functions in a system to the greatest possible extent even when exposed to stress.

Logos Logo und Link zur Leibniz-Gemeinschaft Logo "Total E-Quality"-Zertifikat Logo und Link zum Raumwissenschaftlichen Netzwerk 5R Logo und Link zum Kompetenzzentrum